In der Wesermarsch kommt Futsal nicht an

Kein Bock auf Futsal, lieber Hallenfußball: Die Vereine aus der Wesermarsch lehnen die Variante des Kicks unter dem Dach ab und spielen lieber klassisch. Deshalb darf sich der Sieger des Wintercups in Nordenham offiziell auch nicht Kreismeister nennen. Der Niedersächsiche Fußballverband pocht auf Futsal.

Vereine richten ihr eigenes Turnier aus

Die Klubs aus der Wesermarsch organisieren seit Jahren ihre eigene „Kreismeisterschaft“. In der Sporthalle Mitte in Nordenham mischen am Sonnabend wieder zehn Mannschaften um den Titel. Neben dem SV Brake, TSV Abbehausen, SR Esenshamm, 1. FC Nordenham und ESV Nordenham (Landesliga bis Kreisliga) mischen SV der Phiesewarden, TuS Jaderberg, SpVgg Berne (alle 1. Kreisklasse), SG Großenmeerer TV/Bardenflether TB und FSV Warfleth (beide 2. Kreisklasse) mit.

Spieler wollen Spaß haben

Die Trainer alles Teams nehmen das Turnier mit und sehen es als kleine Vorbereitung auf die Rest-Saison. Die Spieler wollen vor allem Spaß haben. Außerdem hoffen sie auf ein verletzungsfreies Turnier.

Wie die Trainer das Turnier beurteilen und welche Spieler bei den Teilnehmern neu sind, erfahrt ihr am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Nikola Mihajlov

Nikola Mihajlov

zeige alle Beiträge

Der gebürtige Viersener ist seit September 2016 Sportredakteur der Kreiszeitung Wesermarsch. Davor war er 14 Jahre lang freiberuflich für die KZW und die Nordsee-Zeitung aktiv. Vor seinem Volontariat bei der NZ arbeitete Nikola Mihajlov als freier Mitarbeiter bei der Rheinischen Post. Er studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Essen.