Name gesucht: Tapirbaby im Jaderpark geboren

Im Jaderpark in der Gemeinde Jade (Wesermarsch) ist ein Tapirbaby geboren worden. Jetzt sucht der Tier- und Freizeitpark einen Namen für den Jungen.

Maximal sieben Kilo schwer

Die beiden Flachlandtapire Peggy und Ferdinand sind am 18. August erneut Eltern geworden. Während erwachsene Tiere rund 200 Kilo schwer werden, bringt ein Tapirbaby gerade einmal etwa vier bis maximal sieben Kilo auf die Waage. Ihre Heimat haben die Tapire im südamerikanischen Regenwald.

Wie soll der Tapir heißen?

Besucher des Tierparks können den gesunden Jungen und seine Eltern nun bestaunen. Der Jaderpark sucht aber noch einen Namen. Vorschläge werden unter der E-Mail-Adresse aktion@jaderpark.de entgegengenommen. Die Familie, deren Vorschlag ausgewählt wird, darf sich auf eine Einladung zur Namensgebung in den Jaderpark freuen.

Der namenlose Tapir im Gehege: