Anzeige

Neue Pumpe soll die Gateteiche in Nordenham retten

In den vergangenen Jahren führten hohe Temperaturen an den Gateteichen in Nordenham immer wieder zu Fischsterben. Das lag daran, dass der Sauerstoffgehalt im Wasser stark fiel. Damit so etwas in Zukunft verhindert werden kann, hat die Stadt nun eine neue Umwälzpumpe installiert.

Ständiger Wasserstrom

Die Pumpe erzeugt im vorderen Gateteich einen ständigen Wasserstrom. Dabei wird sauerstoffreiches Oberflächenwasser in die untere Wasserschicht gepumpt. Dadurch kann auch Schlamm abgebaut werden, der sich auf dem Grund des Teiches abgelagert hat.

Dicke Schlammschicht am Grund

60 bis 80 Zentimeter Schlamm bedecken den Grund des Teiches, schätzt Rainer Stoffers, Leiter des Nordenhamer Bauhofes. Wenn diese Schicht verschwindet, verbessere sich die Wasserqualität zusätzlich.

Ausbaggern ist zu teuer

Die Alternative wäre, die Schlammschicht auszubaggern oder abzusaugen. Mehr als 100.000 Euro würde das kosten. Diese Mittel können aber weder die Stadt Nordenham noch der zuständige Fischereiverein dafür aufbringen.