Nordenham braucht mehr seniorengerechte Wohnungen

Nordenham braucht mehr seniorengerechte Wohnungen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Büros re.urban aus Oldenburg. Das Büro hat im Auftrag der Stadt ein Wohnraumversorgungskonzept erstellt.

13.800 Wohnungen in der Stadt

In Nordenham gibt es rund 13.800 Wohnungen. Mit 42 Prozent liegt der Anteil der Wohnungen in Mehrfamilienhäusern weit überm Schnitt in der Wesermarsch. Nordenham altert, und die Bevölkerungszahl sinkt mittelfristig. Deshalb werden mehr seniorengerechte Wohnungen benötigt – und zwar bezahlbar, wie re.urban deutlich macht.

Im Jahr 2035 ist jeder dritte Bewohner mindestens 60

Jeder dritte Bewohner Nordenhams wird im Jahr mindestens 60 Jahre alt sein. Mit dem Alter ändern sich bei vielen Menschen die Ansprüche an eine Wohnung. Ein großer Garten kann lästig werden. Der Weg über Treppen ins Obergeschoss wird beschwerlich.