Unbekannte attackieren Moschee in Nordenham mit Farbe und Schweinefleisch

In der Nacht von Sonntag, 9. September, auf Montag, 10. September, besprühten bislang unbekannte Täter mittels schwarzer Farbe die Fassade einer Moschee in der Walther-Rathenau-Straße in Nordenham „mit einem die Einrichtung inhaltlich ablehnenden Schriftzug“, wie die Polizei Nordenham mitteilte.

Schweinefleisch vor Moschee geworfen

Mit schwarzer Farbe sprühten Unbekannte „Moschee nein danke!“ auf eine Außenwand. Zusätzlich wurden diverse tierische Lebensmittelprodukte aus Schweinefleisch vor die Moschee geworfen und die Wände sowie Fenster mit einer roten Substanz beschmiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei bittet um Hinweise

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder anderweitig Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten sich telefonisch mit der Polizei in Nordenham unter 04731/99810 in Verbindung zu setzen.