Nordenham: Neuer Hausarzt für die Stadt

Der nördlichen Wesermarsch droht der Hausarztmangel. Schon jetzt sind in Nordenham und Butjadingen vier Stellen unbesetzt. Und die Lage dürfte sich in den kommenden Jahren noch verschärfen. Viele der Mediziner, die momentan noch praktizieren, stehen kurz vor dem Rentenbeginn. Und Nachfolger sind in vielen Fällen nicht in Sicht.

Versorgung entspannt sich ein Stück weit

Da ist es eine gute Nachricht, dass es der Praxisgemeinschaft von Dr. Peter Schmidt und Cordula Schäfer mit Sitz an der Marktstraße gelungen ist, mit Gerald Zinn einen neuen Partner zu gewinnen. Dadurch dürfte sich die hausärztliche Versorgung im Norden des Landkreises zumindest vorerst ein Stück weit entspannen.

Startschuss fällt am 1. April

Gerald Zinn ist ab dem 1. April als hausärztlicher Internist in der Praxisgemeinschaft tätig. Er wird dort – so wie die anderen beiden Mediziner auch – eine eigenständige Praxis betreiben.

Was den in Nordenham nicht unbekannten Arzt zurück in die Heimat gezogen hat und ob die Praxis dadurch auch wieder neue Patienten aufnimmt, lest ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.