Nordenhamer Handarbeitsgruppe hilft Kindern

Die Handarbeitsgruppe City Süd  hat Beutel, Topflappen, Schals und Socken genäht und auf Basaren verkauft. Der Erlös ging nun zum vierten Mal an alle Kindergärten in Nordenham: 100 Euro pro Einrichtung.

Bei Handarbeitsgruppe bedankt

Zum  Dank ließen es sich die Leiterinnen der beschenkten Kindergärten nicht nehmen, sich mit einer Kaffee- und Kuchen-Tafel sowie jeweils einem Blumenstrauß noch einmal bei der Handarbeitsgruppe zu bedanken.

Vor mehr als 30 Jahren begonnen

Angefangen hat die Handarbeitsgruppe vor über 30 Jahren. Sie reparierte die Uniformen des Fanfarenzuges. Als dieser sich aufgelöst hatte, machten die Frauen weiter und nähen bis heute „nur für bedürftige Kinder“, sagt Anni Eichholz.

Treffen alle 14 Tage

In den Anfängen waren es noch 20 Frauen, nun sind sie noch zu sechst und treffen sich alle 14 Tage beim DRK in der Hafenstraße.

Ellen Reim

Ellen Reim

zeige alle Beiträge

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.