Nordenhamer Präventionsrat kämpft gegen Mobbing an Schulen

Ob Drogenprävention an Schulen, Wen-Do-Kurse für Seniorinnen oder alkoholfreie Cocktails beim Stadtfest in Nordenham: Immer ist der Präventionsrat finanziell oder organisatorisch beteiligt. Jährlich stattet ihn die Stadt für diese Arbeit mit 20.000 Euro aus.

Unterstützung für Schulen

Doch immer noch ist vielen Menschen nicht bekannt, dass es das Gremium gibt und was es tut. Das soll sich in diesem Jahr durch stärkere Öffentlichkeitsarbeit ändern. Außerdem will der Präventionsrat die Schulen stärker als bislang beim Kampf gegen Mobbing unterstützen.

Kriminalität, Sucht und Gewalt sind Themen

Der Präventionsrat ist ein Netzwerk zur Kriminalitäts-, Sucht – und Gewaltprävention. Es arbeiten Behörden, Organisationen, Einrichtungen und Bürgerschaft gemeinsam daran, das Sicherheitsempfinden zu verbessern, Straftaten vorzubeugen und Suchtgefahren zu verdeutlichen.

Ellen Reim

Ellen Reim

zeige alle Beiträge

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.