Nordenhamer und Braker singen im Petersdom

Im Petersdom in Rom zu singen, dürfte ein ganz besonderes Erlebnis sein. Schließlich handelt es sich um eine der bedeutendsten und größten katholischen Kirchen. Andrea Suhr aus Nordenham wird dort Anfang Oktober in der Messe singen – gemeinsam mit mehr als 500 Frauen und Männern. „Ich finde das gigantisch“, sagt sie.

Chorfahrt mit 550 Personen

Andrea Suhr gehört dem Frauenchor an, der die Gottesdienste der Willehad-Kirche in Nordenham begleitet. Gemeinsam mit ihrem Partner und weiteren Sängerinnen aus dem Chor reist sie Ende September nach Rom. Weihbischof Wilfried Theising hat Chöre aus dem Offizialatsbezirk Vechta des Bistums Münster dorthin eingeladen. In den Herbstferien geht es los. Die Leitung hat Regionalkantor Stefan Decker. 550 Personen haben sich angemeldet. Es ist das erste Mal, dass eine solche Fahrt stattfindet.

Messe im Petersdom

Weihbischof Theising möchte mit den Oldenburgern jeden Tag Eucharistie feiern. Der Höhepunkt soll eine Messe mit allen im Petersdom sein.

Liedheft mit 40 Stücken

Neben dem Weihbischof werden ein Pfarrer und mehrere Kirchenmusiker dabei sein. Die Anmeldungen für die Chorfahrt kommen aus dem ganzen Oldenburger Land. Mit dabei sind Einzelpersonen und Gruppen. „Ich weiß, dass sich Mitglieder aus Gospelchören angemeldet haben, aus Frauenchören wie bei uns in Nordenham, aber auch aus gemischten Chören“, erzählt Andrea Suhr. Aus Brake sind die Mitglieder des Weltgebetstagschores dabei, außerdem Sängerinnen und Sänger des Chores New Voices. Wie alle anderen Sängerinnen und Sänger hat sie bereits ein Liedheft erhalten. Darin finden sich 40 geistliche und weltliche Lieder.

Ellen Reim

Ellen Reim

zeige alle Beiträge

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.