Oktoberfest in Nordenham: Stadt bremst Veranstalter aus

Für Samstag, 5. Oktober, hat der Nordenhamer Gastronom Andreas Guhse ein Oktoberfest geplant. Nun macht ihm die Stadt einen Strich durch die Rechnung.

Verein hätte Halle nicht verpachten dürfen

Und das kommt so: Der Gastwirt hat für seine Party die Ausstellungshalle der Weser-Kleintierarena am Nordenhamer Strand gepachtet, die der Stadt gehört. Sie hat die Gebäude verpachtet an die Vereinigung der Nordenhamer Kleintierzüchter und Vogelzüchter. Die hätten die Halle, so die Stadt, nicht unterverpachten dürfen.

Ämter wissen nicht Bescheid

Das hat aber niemand dem Veranstalter gesagt: weder der Verein noch die Ämter im Rathaus, mit denen Andreas Guhse wegen der Schankerlaubnis, der Brandwache und der Genehmigung, Plakate aufzuhängen, zu tun hatte. Das für Liegenschaften zuständige Amt schaltete sich erst ein, als der Gastwirt die anderen Genehmigungen bereits in der Hand hatte. Eine Ausnahme will die Stadt nicht machen. Das zuständige Amt will keinen Präzedenzfall schaffen.

200 Eintrittskarten bereits verkauft

Und nun? 200 Eintrittskarten hat der Gastwirt bereits verlauft. Er sucht nun einen alternativen Veranstaltungsort. Wer einen guten Vorschlag hat, darf sich gerne bei ihm unter 0176/39269717 melden.