„Pharaonen Nilfahrt“ beim Pferdemarktumzug in Ovelgönne

Strahlender Sonnenschein lockte am Sonntagnachmittag wieder zahlreiche Besucher zum 388. Pferdemarktumzug in Ovelgönne. Eine Jury nahm die Bewertung der fast 40 festlich geschmückten Wagen und Fußgruppen vor.

„Pferde“ schlagen den „Pfau“

Die Themen der Gruppen waren bunt, kreativ und fröhlich, wie beispielsweise bei der „Unterwasserwelt“ oder auch der zweitplatzierten „Pharaonen Nilfahrt“ – aber auch politisch angehaucht mit „Atommüll“. Am Ende siegte nicht der exotische Pfau sondern der Reiterverein Ovelgönne mit 381 Punkten und dem klassischen Thema „Pferde“.

Am Montag geht es ab 8 Uhr weiter

Am heutigen Montag geht der Trubel in Ovelgönne bereits um 8 Uhr weiter. Der Pferdemarkt mit dem traditionellen Pferdehandel wird auf dem Tierschauhamm geboten. Außerdem gibt es eine Kleintierbörse.