Polizei geht in Nordenham gegen Raser vor

Mit einer gezielten Aktion hat die Polizei in Nordenham jetzt Autoposer und Raser kontrolliert.

Mit 107 km/h durch die Stadt

Die Polizei kontrollierte die Autofahrer auf der Deichgräfenstraße und der Martin-Pauls-Straße in Nordenham. Dabei wurden insgesamt acht Verstöße festgestellt. Der schnellste Verkehrsteilnehmer war innerorts mit 107 Stundenkilometern unterwegs.

Kontrollen behindert

Bei den Kontrollen mussten die Beamten feststellen, dass ein Großteil der Betroffenen uneinsichtig war. Die Kontrolle wurde dann auch umgehend in den sozialen Medien bekannt gegeben, gleichzeitig wurden andere Verkehrsteilnehmer vor der Geschwindigkeitsmessung gewarnt.

Keine Einsicht

Eine Person machte sich sogar die Mühe, zu Fuß dem Verkehr entgegenzulaufen und die Autofahrer durch Handzeichen zur Reduzierung der Geschwindigkeit aufzufordern. Die Polizei drohte dem Mann einen Platzverweis an und wies ihn darauf hin, dass sie ihn auch in Gewahrsam nehmen kann. „Trotzdem war keine Einsicht zu erzielen“, heißt es in dem Pressebericht der Polizei.