Prozess: Junge Stadlander überfallen Braker brutal

Sie sollen einen Mann in Brake in seiner Wohnung brutal überfallen und ausgeraubt haben: Deswegen müssen sich zwei Männer aus der Gemeinde Stadland seit Montag vor der Großen Jugendkammer des Landgerichts Oldenburg verantworten.

Verhandlung vor der Jugendkammer

Die beiden Angeklagten sind 20 und 22 Jahre alt. Die Jugendkammer ist für den Fall zuständig, weil der jüngere der beiden Angeklagten noch als Heranwachsender gilt.

Täter rauben Geld und Rauschgift

Die Tat hatte sich am 25. Juni vergangenen Jahres ereignet. Laut Anklage hatte der 20-Jährige das Opfer mit einem Drehmomentschlüssel angegriffen. Das Opfer soll getreten und geschlagen worden sein. „Wo Geld“, sollen die Räuber gefragt haben. Rund 400 Euro, ein Handy, ein Autoschlüssel und Rauschgift sollen den Tätern in die Hände gefallen sein.

Bis zum Prozessauftakt in Haft

Die Angeklagten wollen gewusst haben, dass der Braker mit Drogen handeln soll. Das soll es ihnen einfacher gemacht haben, den Mann „abzuziehen“. Beide Angeklagten saßen bis zur gestrigen Verhandlung in Untersuchungshaft.