Rallye für den guten Zweck: Nordenhamer umrundet Ostsee und sammelt Spenden

Jens Reinders aus Ellwürden in Nordenham hat in den vergangenen Tagen mehrere Tausend Kilometer zurückgelegt. Mit seinem Schwager Wolfgang Bürger und dessen Sohn Simon, die aus Ulm stammen, ist er am 15. Juni in Hamburg aufgebrochen, um innerhalb von zwei Wochen die Ostsee zu umrunden. Und das Trio ist dabei nicht allein: Insgesamt 280 Teams nehmen an der „Baltic Sea Circle Rallye“ teil. 

Spenden für den Verein Fussel

Der 45-Jährige und seine Verwandten nehmen mit einem 22 Jahre alten Range Rover P 38 an der Rallye teil, bei der sie nebenbei Spenden für den Nordenhamer Verein Fussel und eine Einrichtung in Ulm sammeln wollen, die Kurzzeitpflege für Kinder und Jugendliche mit Behinderung bietet. Ihr Team heißt „Baltic-Roadrunner“. Organisator ist das Unternehmen Superlative Adventure Club.

Von Hamburg nach Norwegen

Von Hamburg aus ging es nach Dänemark, dann über die Öresundbrücke nach Schweden und schließlich nach Norwegen. Bisher legte das Trio täglich mehr Kilometer zurück, als sie müssten.

Welche Aufgaben die Rallye-Fahrer während ihrer Reise meistern müssen und wie es sich bei Mitternachtssonne schläft, steht am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH

Laura Nobel

Laura Nobel

zeige alle Beiträge

Laura Nobel ist seit September 2017 Volontärin bei der Nordseezeitung. Vor allem ist sie aber für die Kreiszeitung Wesermarsch in ihrer Heimatstadt Nordenham unterwegs.