Raubüberfall: Angeklagte aus Brake sind unschuldig

Sie hatten von  Anfang an ihre Unschuld beteuert. Nun bekamen zwei 24 und 27 Jahre alte Männer aus Brake recht: Das Landgericht Oldenburg sprach sie vom Vorwurf des besonders schweren Raubes frei.

Urteil aufgehoben

Der Überfall auf den Kiosk in Brake war am 9. Januar 2016. Die Angeklagten waren in einem ersten Prozess noch schuldig gesprochen und zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof hatte dieses Urteil aber wieder aufgehoben.

Angebliche Mittäter falsch belastet

Nun wurde der Prozess noch einmal vor dem Landgericht Oldenburg verhandelt. Es stellt sich heraus, dass der 25 Jahre alte Haupttäter aus Brake den 24-Jährigen und 27-Jährigen falsch belastet hat.