Recylex büßt beim Umsatz 16 Prozent ein

Der finanziell angeschlagene deutsch-französische Konzern Recylex, dessen größter Betrieb die Nordenhamer Bleihütte ist, hat beim Umsatz im Jahr 2019 erheblich Federn lassen müssen.

Blei- und Zinkpreise gesunken

Der Konzernumsatz belief sich zum 31. Dezember auf 305,7 Millionen Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 16 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2018. Eine Ursache sind die gesunkenen Blei- und Zinkpreise. Immerhin ist die Produktivität der Nordenhamer Bleihütte wieder gestiegen.