Schüler aus Frankreich am Gymnasium Nordenham zu Gast

Zwischen dem Gymnasium Nordenham und dem Colleges Les Aurains im nordfranzösischen Fumay besteht seit 1982 eine Partnerschaft. Um diese war es in den vergangenen Jahren recht ruhig geworden. Doch das soll sich jetzt ändern: Alle zwei Jahre soll es einen Schüleraustausch geben.

Eine Menge erlebt

Zum Auftakt waren 19 französische Schülerinnen und Schüler in der Stadt zu Gast. Die Mädchen und Jungen kehren an diesem Dienstag in ihre Heimat nahe der belgischen Grenze zurück. In Nordenham haben sie seit dem letzten Sonntag im April eine Menge erlebt.

Am Unterricht teilgenommen

Ob Wattwanderung, Übernachtung in der Schule, Grillfest oder Ausflug nach Bremerhaven – den Gästen wurde während ihres Deutschland-Aufenthalts einiges geboten. Darüber hinaus haben die Jugendlichen aus Frankreich auch am Unterricht teilgenommen.

Gegenbesuch im Juni

Der Gegenbesuch ist für Anfang Juni geplant. Am 5. Juni machen sich 20 Siebt- und Achtklässler des Nordenhamer Gymnasiums auf den Weg nach Fumay. Im Anschluss geht es noch für zwei Tage nach Paris.

Wie den Teilnehmern der Schüleraustausch gefallen hat und warum die Partnerschaft intensiviert werden soll, lest ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Timo Kühnemuth

Timo Kühnemuth

zeige alle Beiträge

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese und hat in Oldenburg Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Danach absolvierte er bei der Kreiszeitung Wesermarsch sein Volontariat. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Redakteur bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.