Schülerreporter aus Nordenham bei Wettbewerb vorn dabei

Der Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure hat am Sonnabend die besten Schülerzeitungen des Landes prämiert. Nordenham war dabei stark vertreten: In der Kategorie Grundschulen landete die Zeitung „Südwester“ der Südschule auf dem zweiten Platz. Die Oberschule 1 sicherte sich mit „Aber Hallo“ gleich zwei Preise.

Rund 200 Gäste bei Feier dabei

In den Kategorien Realschulen und Online schafften es die Nachwuchsredakteure der Oberschule 1 jeweils auf Platz zwei. Die Verleihung des 29. Junioren-Presse-Preises fand in Oldenburg statt. Rund 200 Gäste nahmen an der Feier in den Räumen der Oldenburgischen Landesbank (OLB) teil.

Stephan Weil ist Schirmherr

Schirmherr des Wettbewerbs war Ministerpräsident Stephan Weil. Neben den Schülerzeitungsredaktionen waren auch Gäste aus Politik, Medien und Wirtschaft der Einladung zur Preisverleihung gefolgt.

Kultusminister gratuliert

Zu den Ehrengästen zählten der niedersächsische Kultusminister, Grant Hendrik Tonne, Regierungssprecherin Anke Pörksen, Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Karin Katerbau, Vorstandsmitglied der OLB. Zahlreiche Sponsoren hatten die Ausrichtung des Junioren-Presse-Preises ermöglicht.

Worauf die Jury bei der Bewertung der Zeitungen geachtet hat und was die Schülerreporter gewonnen haben, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.