Anzeige

Seemannsschmaus: Größtes Labskaus-Essen der Welt lockt nach Wilhelmshaven

Mit fünf Shantychören wird nun schon zum 18. Mal das weltgrößte Labskaus-Essen in Wilhelmshaven veranstaltet. Am Sonnabend, 14. Juli, verwandelt sich die Innenstadt Wilhelmshavens von 10.30 bis 17 Uhr zu einer kulinarischen Meile. 13 Gastronomen bieten in der Marktstraße, Bahnhofstraße und der Nordsee-Passage das Lieblingsessen der Seeleute an, natürlich auch in der beliebten veganen und vegetarischen Variante.

7000 Portionen sind anvisiert

In den vergangenen Jahren wurden jeweils 7000 Portionen an Besucher verkauft. Musikalisch gibt es maritime Stimmung auf den Bühnen in der Nordsee-Passage, in der Bahnhofstraße und in der Grenzstraße mit dem Shanty-Chor der Marinekameradschaft Wilhelmshaven von 1894, dem Shantychor Moordorf, dem Shantychor Sail And More aus Veenhuisen und dem Shantychor De Törfmuttjes aus dem Mormerland. Neu dabei ist der Seemanns Chor Oldenburg.

Backen und Banken um 10.30 Uhr

Um 10.30 Uhr wird das Labskaus-Essen auf der Bühne in der Bahnhofstraße mit dem traditionellen „Backen & Banken“ eröffnet. „Backen und Banken“ bedeutet in der Seemannssprache auf einem Schiff „Zum Essen kommen“. Um 17 Uhr wird auf der Bühne Bahnhofsstraße der Labskaus- Orden verliehen.

Frank Lorenz

Frank Lorenz

zeige alle Beiträge

Frank Lorenz, Jahrgang 1982, stammt aus Bremerhaven und ist seit 2008 Redakteur bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Er studierte Journalismus und Technische Kommunikation im Ruhrgebiet und volontierte bei der Nordsee-Zeitung.