Störtebeker-Bad in Nordenham schließt – aber wie lange?

Das Störtebeker-Bad in Nordenham wird Anfang November für die jährlichen Reparaturarbeiten geschlossen. Das dauert in der Regel drei Wochen. In diesem Jahr könnten sechs Wochen draus werden, weil die Duschen erneuert werden sollen.

Trocknen der Fliesen dauert lange

Weil die Duschen-Renovierung auch das Legen neuer Fliesen beinhaltet, könnte die Schließung sogar sechs Wochen dauern. So lange dauert es, bis die Fliesen betreten werden dürfen. Doch es gibt eine Überlegung, wie man trotzdem früher wieder öffnen könnte.

Vorerst nur eine Dusche renovieren?

Es gäbe die Möglichkeit, vorerst nur einen Duschraum zu renovieren. Dann bliebe noch die andere Dusche, die in der Mitte mit einer Wand getrennt würde. Weil es Türen zu beiden Seiten gibt, könnten so eine Damen- und eine Herrendusche entstehen. Diese wären nur halb so groß wie normal.

Entscheidung fällt nächste Woche

Außerdem müsste im kommenden Jahr der dann noch nicht renovierte Duschraum ebenfalls für sechs Wochen gesperrt und saniert werden. Dann gäbe es für sechs Wochen die Lösung mit der Trennwand in der Dusche. Die Entscheidung fällt voraussichtlich Mitte der kommenden Woche.

(LINK): Stimmt HIER ab, ob das Bad lieber drei oder sechs Wochen schließen soll

Mehr zu dem Thema lest Ihr am Sonnabend in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Frank Lorenz

Frank Lorenz

zeige alle Beiträge

Frank Lorenz, Jahrgang 1982, stammt aus Bremerhaven und ist seit 2008 Redakteur bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Er studierte Journalismus und Technische Kommunikation im Ruhrgebiet und volontierte bei der Nordsee-Zeitung.