Stollhamm für drei Wochen dicht: Lange Umwege in Butjadingen

Ab kommendem Montag, 26. November, kommt es für Autofahrer in Butjadingen richtig dicke: Für rund drei Wochen werden sowohl die Fahrbahnen in der Ortsdurchfahrt als auch die Landesstraße 855 zwischen Seefeld und Stollhamm erneuert. Das ist nur mit Vollsperrungen möglich. Weite Umleitungsstrecken sind die Folge.

Umleitung über Stollhamm

Es wird eine Umleitung über die Kreisstraße 189 (Seefelder Straße), Landesstraße 860 (Butjadinger Straße), Bundesstraße 212, Landesstraße 858 (Burhaver Straße), Landesstraße 860 (Hauptstraße – Oldenburger Straße) für beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Anliegerverkehr ist nur eingeschränkt möglich.

Schulbus kommt durch

Für den Schulbus und den Lieferverkehr „Essen auf Rädern Haus Christa“ wird eine innerörtliche Umleitung in der Ortsdurchfahrt Stollhamm eingerichtet.  Die Vollsperrung soll vom 26. November bis zum 14. Dezember andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen seien aber möglich, teilt die Landesstraßenbaubehörde mit.

Wieso ausgerechnet jetzt beide Landesstraßen gleichzeitig saniert werden und welches Lob die Straßenmeisterei den Autofahrern ausstellt, lest Ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Frank Lorenz

Frank Lorenz

zeige alle Beiträge

Frank Lorenz, Jahrgang 1982, stammt aus Bremerhaven und ist seit 2008 Redakteur bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Er studierte Journalismus und Technische Kommunikation im Ruhrgebiet und volontierte bei der Nordsee-Zeitung.