Trainer Jann Schütt schmeißt bei SR Esenshamm die Brocken hin

Das ist ein Hammer! Jann Schütt ist nicht mehr Trainer des Fußball-Kreisligisten Schwarz-Rot Esenshamm. Er legte sein Amt nieder, weil Siegfried Adamietz angeblich schon wiederholt Vereinbarungen nicht eingehalten habe.

Zusagen sollen nicht eingehalten worden sein

Der Vorsitzende von SR Esenshamm habe ihm Anfang der Saison Dinge zugesagt, an die er sich jetzt nicht mehr erinnern könne. Schütt betonte, dass sein Rücktritt nichts mit der Mannschaft, die super sei, zu tun habe. Es habe ihm Spaß gemacht.

Die Mannschaft steht auf einem Aufstiegsplatz

Schütt hatte die Esenshammer im Sommer des vergangenen Jahres übernommen und sie auf den zweiten Platz, einen Aufstiegsrang, geführt. Nur eines von 16 Spielen ging verloren.

Nikola Mihajlov

Nikola Mihajlov

zeige alle Beiträge

Der gebürtige Viersener ist seit September 2016 Sportredakteur der Kreiszeitung Wesermarsch. Davor war er 14 Jahre lang freiberuflich für die KZW und die Nordsee-Zeitung aktiv. Vor seinem Volontariat bei der NZ arbeitete Nikola Mihajlov als freier Mitarbeiter bei der Rheinischen Post. Er studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Essen.