Und das Herz macht plopp, plopp, plopp

Im Rahmen des WDR-Türöffner-Tages der „Sendung mit der Maus“ ermöglichte die Helios-Klinik am Mittwoch rund 30 Kindern einen Blick hinter die Kulissen. Auf dem Programm standen unter anderem ein Blick in den Rettungswagen, der Besuch des Kreißsaals und eine Gummibärchen-Operation.

Staunen über Neugeborenes

Für die Kinder hieß es zum Auftakt: Ab in den Kreißsaal. Danach ging es ins Familienzimmer, und die Kinder staunten über den winzig kleinen Jungen Fiete: Erst am Vortag war er im Kreißsaal nebenan geboren worden.

Herztöne am CTG gehört

Plopp, plopp, plopp – so klangen die Herztöne eines anderen, unsichtbaren Kindes: Die Gruppe durfte beim Cardiotokogramm (CTG) die Herztöne eines Kindes live mitverfolgen, das sich noch im Mutterleib befand.

Gummibärchen herausoperiert

Höhepunkt der Führung durch die Klinik war dann der Besuch in einem der drei Operationssäle der Helios-Klinik. Natürlich nur in echter OP-Kleidung und mit desinfizierten Händen. Wer sich traute, durfte im Chirurgendress einem imaginären Patienten Gummibärchen herausoperieren.