VIP-Ferienhäuser für Tossens geplant

Rund 55 Ferienhäuser und -appartements in gehobener Ausstattung für bis zu zwölf Personen – der Center-Parc Tossens will weiter wachsen. In der Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt wurden am Donnerstag die Pläne vorgestellt.

Seit zehn Jahren geplant

Neu ist der Bebauungsplan allerdings nicht. Schon seit rund zehn Jahren plant Center-Parcs, die Fläche nordöstlich des Market Domes und des ehemaligen Hallenbads zu bebauen. General-Manager Mark Schuur und Rolf Weber vom Planungsbüro West in Ulmen stellten den mittlerweile sechsten Antrag auf Änderung des Bebauungsplans vor.

Mehrere Änderungen

Das ändert sich: Eine Neuerung Straßenführung der sogenannten Erschließungsstraße im Inneren ist vorgesehen, ebenso wie eine Erhöhung der Grundflächenzahl von 0,35 auf 0,4. Diese Zahl gibt an, dass 40 Prozent der Grundstücksfläche bebaut werden dürften. Auch was das äußere Erscheinungsbild der geplanten VIP-Häuser betrifft, wurden Änderungen im Bebauungsplan beantragt.

Warum diese Änderungen laut Planungsbüro nötig sind und ob der Ausschuss der Beschlussempfehlung gefolgt ist, lest ihr am Samstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.