Vorlesetag beim Nordenhamer Wochenmarkt: Jeder darf mitmachen

Ganz Nordenham liest vor. Vielleicht auch ihr? Für den bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 15. November, suchen wir Menschen, die anderen aus einem Lieblingsroman vortragen. Gewünscht auch: Eigene oder fremde Gedichte rezitieren. Oder im Kindergarten ein Bilderbuch zum Besten geben.

Vorlesetag für alle Altersgruppen

Nicht nur Kinder mögen es, wenn ihnen jemand vorliest. Deshalb ziehen in diesem Jahr die Stadt Nordenham mit ihrer Bücherei, Nordenham Marketing & Touristik, die Buchhandlung von Bestenbostel, die KREISZEITUNG WESERMARSCH und hoffentlich viele Lesebegeisterte an einem Strang. Geplant ist ein Programm für alle Altersgruppen.

Lesepavillon auf dem Wochenmarkt

Wo geht man in Nordenham am Freitagvormittag hin? Auf den Wochenmarkt. Am 15. November steht dort ein Lesepavillon. Den ganzen Vormittag über ist die Bühne frei für ganz persönliche Lesungen. Jeder darf loslegen. Am Abend gibt es an mehreren Orten in der Innenstadt Lesungen.

Anmeldung zum Vorlesetag

Anmeldungen für Leserinnen und Leser sind möglich bei der Stadtbücherei. E-Mail: mail@stadtbuecherei-nordenham.de, Telefon:  04731/923210.

Warum Nordenhams Bürgermeister bereits  grübelt, welches Buch er am 15. November auf den Wochenmarkt mitnehmen soll, steht am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Ellen Reim

Ellen Reim

zeige alle Beiträge

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.