Wesermarsch: Darum hat dieser Landwirt komplett auf Bio umgestellt

Die kleinen Jersey-Kühe auf dem Hof Seeverns in Butjadingen sind im Sommer jeden Tag auf der Weide. Denn Landwirt Jan-Dierk Harbers hat umgesattelt: Er ist jetzt Bio-Bauer.

Film hat alles verändert

Vor einiger Zeit habe er sich mit seiner Familie einen Film angesehen, erzählt der 47-Jährige: Das System Milch. Danach war der Landwirt so schockiert, dass er den Entschluss fasste: Er stellt komplett auf Bio um.

Jersey-Rinder sind sehr robust

Im vergangenen Winter hat er sich neue Kühe angeschafft: sogenannte Jersey-Rinder. Die Rasse ist zwar eher klein und mit 300 bis 400 Kilo eher leicht, gilt aber als besonders robust.

Viele Vorgaben

Weil der Hof Seeverns ein Bioland-Betrieb ist, muss mindestens die Hälfte des Futters vom eigenen Hof stammen. Und das ist längst nicht die einzige Vorgabe, an die sich Harbers halten muss.

Welche wirtschaftlichen Folgen die Umstellung für den Landwirt aus Butjadingen hat und was er von der Politik fordert, lest ihr am Freitag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Merlin Hinkelmann

Merlin Hinkelmann

zeige alle Beiträge

Merlin Hinkelmann, Jahrgang 1995, ist in der Wesermarsch aufgewachsen. Er studierte Kommunikations- und Politikwissenschaft in Bremen. Seit September 2017 volontiert er bei der NORDSEE-ZEITUNG.