Wesermarsch: Motorradfahrer (38) tödlich verunglückt

Ein 38-jähriger Motorradfahrer aus der Gemeinde Jade ist am Mittwochnachmittag in Stadland (Wesermarsch) tödlich verunglückt. Er kam von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen die Leitplanke.

Motorradfahrer schleudert gegen Leitplanke

Der Unfall ereignete sich gegen 18.21 Uhr. Der Motorradfahrer fuhr aus Richtung Varel kommend von der B437 auf die B212 in Stadland (Wesermarsch). In einer Kurve der Auffahrt kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte vermutlich gegen die Leitplanke, so die Polizei.

Polizei vermutet unangepasste Geschwindigkeit

Für den 38-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Vermutlich, so die Polizei Nordenham, war unangepasste Geschwindigkeit Ursache für den Unfall, doch die Ermittlungen dauern noch an.