Zehn Jahre Taxi Bulli: Eine Erfolgsgeschichte

Klaus „Bulli“ Bultmann hat sich 1982 erstmals hinter das Steuer eines Taxis gesetzt. Damals hat er es sich nicht träumen lassen, einmal als selbstständiger Taxiunternehmer in Nordenham tätig zu sein. Schließlich stand er als Holz- und Baustoffkaufmann in Lohn und Brot. Taxifahren war lange Zeit ein Nebenjob. Dann trennten sich die Wege zwischen ihm und seinem Arbeitgeber, sodass Bulli den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Nun blickt er auf eine zehnjährige Erfolgsgeschichte zurück.

Das Telefon stand nicht still

Als er in der Vorweihnachtszeit 2009 erstmals die Telefonleitung freischaltete, stand das Telefon nicht still. „Wir waren nur ein kleines Team und konnten so viele Fahrten gar nicht ausführen“, erinnert sich Klaus Bultmann.

Rasantes Wachstum

Das Unternehmen wuchs rasant. Anfangs waren drei Fahrer für Taxi Bulli tätig. Mittlerweile sind es 25 nebenberufliche und 2 hauptberufliche Fahrer. „Auch wenn es harte Arbeit ist: Der Beruf macht mir Spaß und ich möchte ihn noch ein paar Jahre ausüben.“