Zwei katholische Kirchen in Nordenham und Stadland werden aufgegeben

Die katholische Kirche gibt zwei Gotteshäuser in Nordenham und Stadland auf. Noch in diesem Jahr soll die katholische Herz-Jesu-Kirche in Einswarden entweiht werden.

Letzter Gottesdienst am 31. März

In der St.-Josef-Kirche in Rodenkirchen erfolgt der Schritt noch schneller: Am 31. März wird dort Weihbischof Wilfried Theising die Profanierung vornehmen, wie die Entweihung korrekt heißt.

Zukunft offen

Die Einswarder Kirche wird bereits seit 2015 nicht mehr genutzt. Das dazugehörige Pfarrhaus ist baufällig. In Rodenkirchen finden seit November katholische Gottesdienste im Seniorenheim Friesenhof statt. Was aus den Immobilien und Grundstücken nach der Entweihung wird, steht noch nicht fest.

Warum sich Bischof und Kirchengemeinde zu dem Einschnitt entschlossen haben, lest ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Ellen Reim

Ellen Reim

zeige alle Beiträge

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der Kreiszeitung Wesermarsch. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.