Kategorie: Windkraft

Norddeutsche Bundesländer fordern mehr Hilfe für Offshore-Windbranche

Bessere Rahmenbedingungen für die Offshore-Windbranche haben Regierungsvertreter aus den Ländern Bremen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gefordert. Gemeinsam mit Vertretern einiger norddeutscher Städte und der Branche unterzeichneten sie am Montag ein Elf-Punkte-Papier mit dem Titel Cuxhavener Appell 2.0. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies: Bundesregierung muss handeln „Ohne die Nutzung...

Trotz massivem Stellenabbau: Wirtschaftsförderer glaubt an Windkraft-Standort Bremerhaven

Der Chef der Bremerhavener Wirtschaftsförderung, Nils Schnorrenberger, glaubt weiter an eine Zukunft für den Windkraftstandort Bremerhaven. „Offshore-Windenergie bleibt eine Wachstumsbranche“, sagte Schnorrenberger auf Nachfrage von nord24.de.  Hunderte Arbeitsplätze vernichtet Die geplante Schließung der Rotorblattproduktion bei Powerblades und das Ende der Turbinenfertigung bei Adwen werden in den kommenden Monaten...

Windkraft: Mehr als 200 Jobs in Lemwerder in Gefahr

Nicht nur beim Rotorblatthersteller Powerblades droht der Verlust Hunderter Arbeitsplätze – auch der Lemwerder Konkurrent Carbon Rotec steht vor Massenentlassungen. Die Formenfertigung in Bremerhaven wurde bereits geschlossen. Hauptkunde hat Probleme Auf einer Betriebsversammlung erfuhren die Beschäftigten in dieser Woche, was ihnen droht: Weil der Hauptkunde Nordex einen auslaufenden...

Windkraft-Werker demonstrieren für ihre Arbeitsplätze

Für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze haben am Montag mehrere Dutzend Beschäftigte der Windkraftindustrie vor dem Powerblades-Werk im Fischereihafen demonstriert. Bremerhaven müsse auch weiterhin der Leuchtturm für die erneuerbare Energie sein, fordert die Gewerkschaft IG Metall. Gewerkschaftssekretärin Doreen Arnold fordert Beschäftigungs- und Standortsicherung „Wir haben das Know-how und wir sind...

Tag der Arbeit in Bremerhaven: Solidarität mit Powerblades-Mitarbeitern

Tausende Bremerhavener sind beim Tag der Arbeit am 1. Mai auf die Straße gegangen. Automatisierung im Hafen, das Schrumpfen der Lloyd Werft, Schließungspläne bei Powerblades: Die Sorge um die Arbeitsplätze ist groß. Rechtspopulisten Absage erteilt Gewerkschaftsvertreter und Betriebsräte gaben sich kämpferisch. Stefan Körzell vom Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes gehörte...

Kampf um das Powerblades-Werk hat begonnen

Vor dem Powerblades-Werk im Fischereihafen haben die Beschäftigten der Früh- und Spätschicht gegen die geplante Schließung der Rotorblattfabrik protestiert. 380 Mitarbeiter drohen, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. „Harte Auseinandersetzung“ „Wir werden die Schließung nicht kampflos hinnehmen“, sagte Doreen Arnold, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall. Die Kundgebung vor dem Werk sei...

IG Metall kündigt „harten Konflikt“ um Senvion an

Die Gewerkschaft IG Metall will die Schließung von drei Werken des Windradherstellers Senvion nicht kampflos hinnehmen. Bezirksleiter Meinhard Geiken kündigte einen „harten Konflikt“ an. Zusammen mit den Betriebsräten und den Beschäftigten wolle man „mit zahlreichen Aktionen“ gegen die angekündigten Entlassungen und Standortschließungen protestieren. Für den 27. März hat...