Kategorie: Wirtschaft

Umfrage zu Beschäftigung im Schiffbau

Der Schiffbau in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Obwohl die Branche weltweit in eine Auftragskrise geraten ist. Die IG Metall Küste informiert heute darüber, wie es weitergeht. Sie haben eine neue Umfrage bei Betriebsräten von Werften und Zulieferern gestartet.  Fokus auf High-Tech-Schiffe Der Schiffbau...

17 Prozent aller Beschäftigten in Bremerhaven arbeiten im Gesundheitssektor

Gesundheit ist ein Megatrend des Strukturwandels. Davon ist Prof. Dr. Josef Hilbert vom Institut Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen überzeugt. Das zeige sich an der Bedeutung der Gesundheitswirtschaft im Bereich der Beschäftigung – auch in Bremerhaven. 10.500 Bremerhavener sind in Gesundheitsbranche tätig Die Gesundheit...

Mit dem Dienstrad zum Arbeitsplatz

Steuervorteile bringen auch in Bremerhaven mehr Menschen aufs Rad. Das funktioniert über ein Leasing-Modell. Teil des Bruttolohns Der Arbeitgeber überlässt dabei ein Dienstfahrrad seinem Mitarbeiter, der es auch für private Zwecke nutzen kann. Häufig zahlt der Mitarbeiter die Leasing-Rate über einen Teil des Bruttolohns. Später wird das Rad...

Der einstige Topmanager Ferdinand Piëch (82) ist tot

Der langjährige VW-Vorstands- und Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ist tot. Piëch starb im Alter von 82 Jahren. Im Machtzentrum des VW-Konzerns Der in Wien geborene Piëch stand viele Jahre mitten im Machtzentrum des VW-Konzerns. Der frühere Audi-Chef war von 1993 bis 2002 Vorstandsvorsitzender von Volkswagen und führte danach lange...

Online-Banking: iTAN wird abgeschafft

Viele Bankkunden haben sie noch für Online-Überweisungen: eine Liste mit sechsstelligen Zahlen, die zur Bestätigung der Transaktion eingegeben werden muss – die sogenannte iTAN-Liste. Doch damit ist jetzt Schluss. So will es die EU. Die Postbank schafft zudem ihr SMS-Verfahren ab – und das in zwei Wochen. Ein...

Handwerkspräsident will Ablösesummen für abgeworbene Azubis

Wer Azubis gleich nach der Lehre aus einem Betrieb abwirbt, soll nach Überlegungen aus dem Handwerk künftig Ablösesummen zahlen. Entschädigung für Ausbildungsgebtriebe Zwei von drei Fachkräften, die im Handwerk qualifiziert würden, arbeiteten im Laufe ihres Berufslebens in anderen Wirtschaftsbereichen, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. „Unsere gut ausgebildeten jungen...