Wegen Metalldraht: Edeka ruft Baguette zurück

Edeka ruft bundesweit ein Baguette aus dem Eigenmarken-Sortiment zurück. Einer Mitteilung zufolge könnte sich Metalldraht in der Ware befinden.

Geschmacksrichtung „Zwiebel“

Betroffen sei das „Edeka Baguetterie Steinofenbaguette zum Fertigbacken“ in der Geschmacksrichtung „Zwiebel“, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das Produkt wurde auch bei Marktkauf verkauft.

Geld zurück

Zurückgerufen werden Packungen mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 15.08.2018 bis zum 15.10.2018. Kunden können die Baguettes – auch ohne Vorlage des Kassenbons – zurückgeben und bekommen ihr Geld erstattet, so der Hersteller.

Avatar

Peter Gassner

zeige alle Beiträge

Peter Gassner, geboren am Niederrhein, volontierte nach seinem Studium der Geschichte und Politik im mittelhessischen Marburg bei der dort ansässigen Oberhessischen Presse. Nach Zwischenstation beim General-Anzeiger in Bonn wurde er nun an die Nordsee-Küste gespült. Besonderes Interesse an Sport aller Art.