250 Jahre altes Pfarrhaus in Wilstedt steht zum Verkauf

Die Kirchengemeinde Wilstedt will ihr historisches Pfarrhaus verkaufen. 335.000 Euro soll die Immobilie kosten. Das Geld soll in den Bau eines neuen Gemeindehauses fließen. 

Menschen in Wilstedt hoffen auf Erhalt

Das Pfarrhaus ist fast 250 Jahre alt und in schlechtem Zustand. Je nach künftiger Nutzung könnte die Sanierung mehr als eine Million Euro kosten. Dennoch hoffen Bürger und Kirche, dass ein möglicher Käufer es nicht abreißt. Es besteht kein Denkmalschutz.

Wohnprojekt denkbar

Eine Garantie für die Rettung übernimmt die Kirche aber nicht. Die beauftragte Maklerin hält die Immobilie in jedem Fall für erhaltenswert. Denkbar seien etwa verschiedene Wohnprojekte.

Mehr als 9000 Quadratmeter

Platz genug wäre dafür. Das Grundstück ist mehr als 9000 Quadratmeter groß. Auf dem Gelände steht noch ein Nebengebäude. Darin war früher der Kindergarten untergebracht. Es wird als Gemeindehaus genutzt.