Achtjähriger Junge von Auto erfasst

Bei einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße im Dorf Lauenbrück bei Scheeßel im Landkreis Rotenburg ist am Mittwochnachmittag ein achtjähriger Radfahrer schwer verletzt worden.

Der Junge hat die Ampel benutzt

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Junge aus dem Dorf gegen 14 Uhr die Straße in Höhe der Einmündung Schülerweg überqueren wollen. Er hatte die Fußgängerampel benutzt, als er mit seinem Rad die Fahrbahn gekreuzt hatte.

Die Autofahrerin steht unter Schock

Dabei wurde er vom Skoda einer 33-jährigen Autofahrerin aus der Samtgemeinde Fintel erfasst und dabei schwer verletzt. Das Kind wurde im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde die Bahnhofstraße gesperrt.