Zevener fühlen sich am „Aelternabend“ wie im Urlaub

Der „Aelternabend“ im Stadtpark ist eine Veranstaltung nach dem Geschmack der Zevener. Nach der Premiere 2018 war auch die Wiederholung am Sonnabend ein riesen Erfolg.

Sommerfeeling im Stadtpark

Das Wetter hätte zum zweiten „Aelternabend“ nicht besser sein können, strahlender Sonnenschein, weit über 20 Grad bis in die Nacht und viel gute Musik. Und so füllte sich die Tanzfläche früh mit gut gelaunten Gästen. Viele andere hatten sich einen Platz an einem der Getränkewagen gesucht, sich mit erfrischenden Drinks versorgt, um mit Freunden und Bekannten entspannt zu Klönen. Der Stadtpark war an diesem Abend ein Ort der Begegnung.

Die Veranstaltung kommt an

„Ich war letztes Jahr schon hier fand es richtig gut. Das Ambiente mit dem Stadtpark und dem Kloster ist toll und auch die Musik macht echt Spaß“, sagt Lydia Strey. „Man sieht ja auch an der gemischten Altersstruktur, dass diese Veranstaltung ankommt.“ Das dürfte der an diesem Abend wohl älteste Gast unterschreiben: Rita Ehlers ist begeistert und lässt sich mit ihren 70 Jahren nicht davon abhalten, beim „Aelternabend“ dabei zu sein. „Warum nicht“, fragt sie keck.