Anderlingen: So geht es den 14 Labrador-Welpen nach einem Monat

Knapp vier Wochen nach dem großen Wurf von Hündin Dara lässt sich sagen: Die 14 Labrador-Welpen aus Anderlingen entwickeln sich ausnahmslos prächtig. Alle 14 Jungtiere, geboren auf einen Streich, haben inzwischen ein Mehrfaches ihres Geburtsgewichtes erreicht.

Jungtiere nehmen Garten in Anderlingen in Beschlag

Hundebesitzerin Pia Reupke hat sichtlich Freude am Umgang mit dem quicklebendigen Nachwuchs. Und sie ist stolz auf ihre Hündin: „Dara hat es super gemacht.“ Jeder einzelne der 14 Welpen macht sich gut, steht zunehmend auf eigenen, wenn auch manchmal noch wackeligen Beinen.

Neue Besitzer für alle 14 Welpen

Nur noch wenige Wochen, dann gehen die niedlichen Vierbeiner an neue Besitzer. Alle 14 Welpen sind inzwischen vergeben. „Sie bleiben ja leider nicht so klein“, sagt Pia Reupke lachend. Vielmehr werden sie irgendwann stattliche 40 bis 50 Kilogramm auf die Waage bringen.

Socke und Abby erkunden ihre Umwelt

Ob Paul oder Socke, ob Luna oder Abby, ob Yoda oder Paul: Alle 14 Welpen amüsieren sich prächtig im Garten, quietschen geradezu vor Vergnügen, wenn sie gemeinsam auf dem Rasen herumtollen und ihre Umwelt neugierig erkunden.

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.