Heeslinger Landmaschinenschau: Große Maschinen und kleine Schätze

Tausende Besucher haben am Wochenende bei Fricke große Maschinen bestaunt. Und sie bieten auf kleine Schätze, die Moderator Sven Tietzer als Auktionator unters Volk bringt.

Moderne Hochleistungstraktoren

Sie wirken gigantisch, wiegen locker sieben, acht Tonnen oder mehr und sollen doch punktgenau ihre Bahnen über den Acker ziehen können: moderne, durchdigitaliserte Hochleistungstraktoren und Erntemaschinen. Die Schlepper und Maschinen lassen die Herzen von Landwirten, Lohnunternehmern aber auch von Besuchern, die nichts mit Landwirtschaft zu tun haben, höher schlagen.

Kleine Schätze in der Fundgrube

Nebenan wühlen Besucher nach passenden Ersatzteilen für ihre Maschinen. Zum Schnäppchenpreis versteht sich. Abgerechnet wird nicht nach Stückzahl, sondern eher nach Augenmaß. In der Fundgrube liegen die kleinen Schätze: Metallfedern und Ersatzräder, Schläuche aus Gummi und Plastik, Schrauben oder Metallscheiben, die fehlen, um den Traktor daheim wieder flott zu machen.

Schönes und Österliches für zu Hause

Auf dem Handwerkermarkt bekommt man Schönes und Österliches für die heimischen vier Wände, selbst gemachte Leckereien und hübsche Nisthilfen für den Garten. Die Mischung ist es, die die Landmaschinenschau zu einem Anziehungspunkt für die ganze Familie macht.