Bremervörde: Mann schubst Bademeister ins Schwimmbecken

Er sollte das Schwimmbecken im Bremervörder Familienbad Delphino im Auge behalten und landete dann selbst im kühlen Nass: Der Bademeister hatte zuvor drei junge Badegäste ermahnt. Dem Vater der Jungen gefiel dies ganz und gar nicht. Der Streit eskalierte. 

Aus Becken verwiesen

Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwochnachmittag. Demnach habe der Bademeister gegen 16 Uhr drei junge Gäste, die andere Badegäste permanent gestört hatten, aus einem Becken verwiesen.

Vater beschwert sich bei Bademeister

Das gefiel dem 37-jährigen Vater der Jungen offenbar nicht. Er beschwerte sich lauthals bei dem Bademeister und gab ihm zu verstehen, seine Kinder wieder ins Wasser zu lassen. Am Beckenrand kam es zur Auseinandersetzung der beiden Männer. Der Vater schubste daraufhin den Bademeister ins Becken.

Polizei sucht Zeugen

Dabei wurde dessen Funkgerät beschädigt. Jetzt bittet die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter Telefon 04761/99450 zu melden.