Bremervörde: Mann flippt im Freibad aus – Polizei nimmt ihn fest

Im Bremervörder Familienbad „Delphino“ ist am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr ein Badegast ausgeflippt. Der Mann konnte sich auch nicht beruhigen, als die Polizei eintraf.

Mutter stellt Mann zur Rede

Die Polizei beschreibt den Vorfall wie folgt: Der Mann sprang vom Einmeterbrett in das Wasser. Eine Mutter beobachtete die Situation und sprach den Mann an, da ihr Kind ganz in der Nähe schwamm und sie besorgt war, dass ihrem Schützling etwas passiert. Der Streit eskalierte.

Badegäste bewiesen Zivilcourage

Weitere Badegäste griffen ein und bewiesen Zivilcourage. Auch als die Polizei eintraf, konnte sich der Mann nicht beruhigen. Er beleidigte die Beamten. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen. Er musste sich einem Alkohol- und einem Drogentest unterziehen.

Sophie Stange

Sophie Stange

zeige alle Beiträge

Sophie Stange kommt gebürtig aus Lutherstadt Wittenberg. Seit September 2016 arbeitet sie als Redakteurin bei der Zevener Zeitung. Zuvor hat sie das Bachelorstudium "Angewandte Medienwissenschaft" an der TU Ilmenau absolviert. Ein zweijähriges Volontariat bei der Schweriner Volkszeitung folgte kurz darauf. Zudem hat sie den Masterstudiengang "Journalismus und Medienwirtschaft" an der Fachhochschule Kiel erfolgreich abgeschlossen.