Carl-Friedrich-Gauß-Schule Zeven setzt ein Zeichen gegen Rassismus

Rassismus, Mobbing und Diskriminierung hat an ihrer Schule keinen Platz. Und das will die Carl-Friedrich-Gauß-Schule Zeven auch mit einem großen Schild zeigen. Am heutigen Donnerstag verlieh Dr. Peter Kaufmann vom Kultusministerium Niedersachsen der Schule den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. 

Schild hängt bald im Eingangsbereich

Im vergangenen Jahr hat die Carl-Friedrich-Gauß-Schule Zeven bereits die Pläne geschmiedet, an dem Projekt vom Verein Aktion Courage teilzunehmen. 70 Prozent der Lehrer, Schüler und pädagogischen Mitarbeiter sowie das Verwaltungspersonal haben sich mit ihrer Unterschrift dafür ausgesprochen. „Die Schüler hatten innerhalb von einer Woche die Unterschriften eingesammelt“, sagt die Didaktische Leiterin Stephanie Jordan.

Eine Selbstverpflichtung

Die Auszeichnung ist zugleich eine Selbstverpflichtung, sich gegen jede Form von Diskriminierung aktiv einzusetzen. Die Patenschaft für das Projekt übernimmt für die Carl-Friedrich-Gauß-Schule der ehemalige Schüler und zugleich Youtube-Star Fynn Kliemann.

Fynn Kliemann ist der Projekt-Pate

„Ich finde die Message einfach wichtig und deshalb bin ich dabei“, sagt der Heimwerkerking. „Viele haben heutzutage die Hosen voll. Ich war vor ein paar Woche  beim Friseur und neben mir saß so ein Typ, und hat sich die Haare schneiden lassen und dann hat er angefangen, so rechte Sprüche zu bringen. Das ganze Zimmer ist voll mit Leuten  und keiner sagt was. Ich dachte, was ist das denn für eine Ansage. Ich fand das merkwürdig und das hat mich so erschüttert. Deshalb finde ich es sehr gut, dass ihr euch das vorne an die Tür schreibt.“

Unter der Schirmherrschaft von Fynn Kliemann führt die Carl-Friedrich-Gauß-Schule Zeven jährlich in den ersten Wochen nach den Sommerferien Projekttage zum Thema "Schule mit Courage" durch.
Unter der Schirmherrschaft von Fynn Kliemann führt die Carl-Friedrich-Gauß-Schule Zeven jährlich in den ersten Wochen nach den Sommerferien Projekttage zum Thema "Schule mit Courage" durch. Foto: Stange
Sophie Stange

Sophie Stange

zeige alle Beiträge

Sophie Stange kommt gebürtig aus Lutherstadt Wittenberg. Seit September 2016 arbeitet sie als Redakteurin bei der Zevener Zeitung. Zuvor hat sie das Bachelorstudium "Angewandte Medienwissenschaft" an der TU Ilmenau absolviert. Ein zweijähriges Volontariat bei der Schweriner Volkszeitung folgte kurz darauf. Zudem hat sie den Masterstudiengang "Journalismus und Medienwirtschaft" an der Fachhochschule Kiel erfolgreich abgeschlossen.