Deinstedt: Melkhus bringt viel Leben auf den Hof

Tanja Schröder betreibt in Deinstedt eines von sechs Melkhüs im Landkreis Rotenburg. Die Landwirtin würde sich über zusätzliche Melkhüs freuen. „Sechs sind einfach zu wenig. Wir sehen die anderen Mellkhüs nicht als Konkurrenz, sondern als Gewinn“, sagt sie.

Elf Jahre Melkhus in Deinstedt

Seit fast elf Jahren steht das Melkhus auf dem Hof im Deinstedter Ortsteil Rohr. „Damals waren wir mit die Ersten, die mitgemacht haben“, sagt Tanja Schröder. Sie hat es nicht bereut. Auf dem Hof wird das Melkhus-Konzept gelebt.

Kuchen und Milchprodukte

Dort gibt es selbstgebackene Kuchen und Milchprodukte. Es geht dem Ehepaar Schröder aber nicht nur ums Bewirten. „Die Ausflügler sind auch bei uns im Stall willkommen. Wir erklären gern, wie Milchviehhaltung, Ackerbau und Biogasanlage funktionieren“, sagt Landwirt Klaus Schröder. Die neue Melkhus-Saison in Deinstedt beginnt am 28. April.

Was die Melkhus-Betreiber in Deinstedt bewegt, lest ihr in der Samstag-Ausgabe der Zevener Zeitung.