Elsdorfer Mittsommerbaum bekommt einen neuen Standort

Es ist jahrelange Tradition, dass der Elsdorfer Heimat- und Trachtenverein zur Sommersonnenwende einen geschmückten Baum aufstellt, so wie auch in den nordischen Ländern üblich. Erstmals wurde das Schmuckstück jetzt jedoch am Kreisel in der Mitte des Ortes aufgestellt.

Sonnenwende wird in Elsdorf gefeiert

In tiefer Verbundenheit mit schwedischen Trachtengruppen haben sich die Elsdorfer Trachtenfreunde entschlossen, alljährlich im Ort einen Mittsommerbaum aufzustellen und die Sonnenwende zu feiern. In fröhlicher Runde wird geschmückt und aufgestellt und anschließend im Sprüttenhus geschlemmt.

Baum in Elsdorf bekommt Krone

Zuvor wurde im Garten der Vereinsvorsitzenden Ingrid Grimm Grünzeug geschnippelt, Blumen zusammengetragen und Kränze gebunden. Als Besonderheit wurde dem Baum diesmal eine Krone aufgesetzt. Geflochten aus Blüten, Blumen und Eichenlaub, war das ein richtiges Schmuckstück.

Mehr über den Elsdorfer Mittsommerbaum lest ihr am Mittwoch in der ZEVENER ZEITUNG.

Joachim Schnepel

Joachim Schnepel

zeige alle Beiträge

Ich bin seit über 30 Jahren Journalist mit verschiedenen Stationen. Meine Interessenschwerpunkte liegen vorwiegend im kulturellen Bereich. Auch mag ich Musik fast aller Richtungen, mit Ausnahme von Techno und Rap. Privat schwärme ich außerdem für alte Autos.