Sittensen: Kleinlaster fährt auf Fahrschulwagen auf

Ein junges Zwillingspaar aus Stade ist Montagabend bei einem Unfall auf der A1 zwischen Sittensen und Elsdorf verletzt worden. Die 17-jährigen Frauen waren in einem Fahrschulwagen in Richtung Bremen unterwegs, als es krachte.

Transporter fährt auf Fahrschulwagen auf

Gegen 18.30 Uhr musste die am Steuer sitzende Fahrschülerin den Wagen verkehrsbedingt abbremsen. Das erkannte der Fahrer eines Transporters vermutlich zu spät. Er fuhr mit seinem Kleinlaster auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf. Dadurch verlor die junge Frau die Kontrolle über das Auto und schleuderte auf den Seitenstreifen. Dort kam der  stark demolierte Fahrschulwagen zum Stehen.

Feuerwehr befreit eingeklemmte Personen

Die junge Fahrerin zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Ihre Zwillingsschwester und der 51-jährige Fahrschullehrer wurden hingegen schwer verletzt. Feuerwehrleute halfen mit schwerem Rettungsgerät, um die eingeklemmten Personen zu befreien. Der 35-jährige Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

Stau von fünf Kilometern Länge

Bis 20 Uhr musste die Autobahn in Richtung Bremen voll gesperrt werden. Es kam zu einem Stau von fünf Kilometern Länge. Neben den Feuerwehren waren vier Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Feuerwehr lobt die Verkehrsteilnehmer. Diese hatten zügig eine Rettungsgasse gebildet.