Anzeige

Focks Viererpack schießt JFV A/O/Heeslingens U19 an die Spitze der Niedersachsenliga

Dank eines Viererpacks von Angreifer Lennard Fock und eines 6:2 (4:1)-Erfolgs über Georgsmarienhütte stürmte die U19 des JFV A/O/Heeslingen an die Spitze der Fußball-Niedersachsenliga.

Focks zwei Doppelschläge entscheiden die Partie

Mit jeweils einem Doppelschlag vor der Pause (31., 45.) und Mitte der zweiten Halbzeit (65., 71.) machte der JFV-Angreifer den Unterschied zweier gut aufgelegter Mannschaften. Die Zuschauer im Heeslinger Waldstadion brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, bekamen sie doch eine hochkarätige A-Junioren-Partie geboten. Lennard Martens (7.) und Paul Schuback (25.) hatten die Gastgeber zunächst in Front geschossen,  Simon Wollesen (19.) zwischendurch für den 1:1-Ausgleich gesorgt.

Gäste raffen sich nach der Pause noch einmal auf

Nach der Pause bliesen die Gäste zur Aufholjagd, setzten voll auf Offensive und waren nach dem 4:2-Anschlusstreffer von Saikouba Manneh (50.) dem dritten Treffer nahe, ehe Fock erneut für klare Verhältnisse sorgte.

Oliver Moje

Oliver Moje

zeige alle Beiträge

Oliver Moje hat schon als Zehnjähriger eine erste eigene Zeitung für Freunde herausgegeben und als Neuntklässler 1986 eine Schülerzeitung an der KGS Tarmstedt gegründet. Nach dem Abitur am Zevener St.-Viti-Gymnasium 1990 war er vier Jahre als freier Mitarbeiter bei der Wümme-Zeitung in Lilienthal tätig, bevor er 1994 zunächst als Volontär, dann als Redakteur bei der Zevener Zeitung anfing, für die er bis heute arbeitet.