„Freddy“ will nach Hause: Kind vergisst Kuscheltier bei Polizei in Rotenburg

Im Raum Rotenburg dürfte ein Kind seinen Stoffvogel vermissen. Es war von einem Besuch auf dem Polizeirevier offenbar so beeindruckt, dass es das Kuscheltier glatt vergaß.

Nest in einer Polizeimütze

Die Beamten haben den kleinen Vogel mit der Fliegermütze kurzerhand „Freddy“ getauft. In einer Polizeimütze fand er ein neues Nest gefunden. Vorübergehend, wie die Polizisten hoffen. Sie würden sich freuen, wenn er wieder den Weg nach Hause finden könnte. Freddy kann jederzeit auf der Polizeiwache oder beim Kontaktbeamten, Polizeihauptkommissar Fred Krüger, abgeholt werden.