Gegen Wohnhaus geprallt: Tödlicher Verkehrsunfall in Bremervörde

Ein 83-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend in Bremervörde bei einem Unfall gestorben. Laut Polizei prallte das Auto gegen ein Wohnhaus.

Auto kommt aus der Waschanlage

Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr an der Kreuzung Wesermünder Straße/B71. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei, hatte der 83-Jährige aus Bremervörde mit seinem Wagen eine neben der Bundesstraße befindliche Autowaschanlage verlassen.

Im Krankenhaus verstorben

Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme verlor er dabei die Kontrolle über das Auto, durchbrach eine Grundstücksmauer, überquerte die B71 und prallte gegen ein Wohnhaus, so die Polizei. Der Fahrer verstarb wenig später im Krankenhaus. Die B71 wurde während der Unfallaufnahme voll gesperrt.