Gemeinde Wilstedt wird uraltes Pfarrhaus nicht retten

Es ist fast 250 Jahre alt. Doch ob das Pfarrhaus in Wilstedt noch eine Zukunft hat, ist unklar. Die politische Gemeinde wird es jedenfalls nicht kaufen, um den Abriss zu verhindern. 

Ausschuss spricht sich gegen Kauf aus

Der Ausschus für Dorfentwicklung hat sich gegen den Kauf des Hauses ausgesprochen. Den hatte unter anderem die Wählergemeinschaft „Natürlich Wilstedt“ beantragt. Sie wollte damit das Pfarrhaus retten. Außerdem sollte die Gemeinde so die Planungshoheit für das 6000 Quadratmeter große Grundstück im Ortskern erlangen.

Menschen in Wilstedt befürchten Abriss

Jetzt wird der Komplex von der Kirche an den meistbietenden Investor verkauft. Einzelne Ratsmitglieder und viele Bürger fürchten, dass das Haus danach abgerissen wird. Denn die Sanierung würde in jedem Fall kostspielig.

Seniorenwohnprojekt in Planung?

Mindestens einen Interessenten gibt es offenbar schon. Es soll sich um ein Unternehmen handeln, das Erfahrungen mit Wohnobjekten für Senioren hat. Ob es allerdings mit dem Pfarrhaus plant oder ohne, ist nicht bekannt.