Gnadenhochzeit: Rhadereistedter seit 70 Jahren verheiratet

Das ist ein besonders seltenes Ehe-Jubiläum: Hinrich und Waltraut Viebrock aus Rhadereistedt begehen ihre Gnadenhochzeit. Seit genau 70 Jahren gehen sie Seite an Seite durchs Leben.

Gnadenhochzeit: Kleine Feier im Familienkreis

Am 5. Februar 1948 gaben sie sich das Ja-Wort beim Standesbeamten. Tags darauf folgte die kirchliche Trauung auf der heimischen Diele in Rhadereistedt.
Damals war eine ereignisreiche Zeit.  Westdeutschland stand vor der Währungsreform mit Einführung der D-Mark, die westlichen Alliierten versorgten Berlin angesichts der sowjetischen Blockade über eine Luftbrücke, der indische Freiheitskämpfer Mahatma Gandhi wurde ermordet.

Beim Tanzen lernt sich das spätere Paar kennen

Dies alles ist weit weg von Rhadereistedt, wo Hinrich und Waltraut Viebrock damals in ihr gemeinsames Leben starten. Über die landwirtschaftliche Arbeit sehen sie sich zum ersten Mal und lernen sich beim Tanz in Rhade näher kennen. Mit erfreulichen Folgen, denn 1947 verlobten sich die beiden und 1948 folgt die Hochzeit.  Das Paar hat heute drei erwachsene Kinder, fünf Enkel und sechs Urenkel.

Zusammenhalt in guten und schlechten Zeiten

Was auffällt beim Gnadenhochzeitspaar: Die Eheleute lachen gerne.  „Wir haben uns gut vertragen. Die Harmonie hat gut gestimmt“, sagen sie. Nicht nur das: Das Paar hält zusammen, geht Seite an Seite durch gute und schlechte Zeiten.  Die Kinder sind dankbar:  „Wir sind froh, dass sie so gut drauf sind. Das ist viel wert.“

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.