Grammy-Gewinner Paul Phoenix singt in Wilstedt

Große Gesangskunst gibt’s am Sonntag in Wilstedt zu hören: Star-Tenor Paul Phoenix wird dort auftreten. Er kommt eigentlich, um zu dirigieren. Doch ohne selbst ein Lied anzustimmen, wird man ihn nicht gehen lassen.

Zwei Grammys im Schrank

Paul Phoenix ist Brite und gehörte 18 Jahre lang zu The King’s Singers. Als Teil des Sextetts gab er hunderte Konzerte und nahm dutzende CDs auf. Krönung des weltweiten Erfolges waren zwei Grammys, die er mit der Gruppe gewann. Der Grammy gilt als wichtigster Musikpreis überhaupt.

Paul Phoenix ist jetzt Coach

Mittlerweile ist Phoenix als Gesangscoach unterwegs. Am Wochenende leitet er in Tarmstedt einen Chor-Workshop. Der wird am Sonntag ab 18 Uhr mit einem Konzert in der Wilstedter Kirche abgeschlossen. Die Workshop-Teilnehmer wollen zeigen, was sie von Phoenix gelernt haben. Und der wird auch selbst singen, versprechen die Veranstalter. Der Eintritt ist übrigens frei.