Groß Meckelsen: Kleinkind (1) und Eltern bei Autounfall verletzt im Krankenhaus

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 142 in Groß Meckelsen (Kreis Rotenburg) sind am Sonntagmittag drei Autos ineinandergeschoben worden. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt, darunter ein einjähriges Kleinkind. 

Drei Autos ineinandergeschoben

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine 28 Jahre alte Autofahrerin aus Hamburg gegen 12 Uhr verkehrsbedingt mit ihrem Citroen in Höhe eines Hotels an der L 142 bremsen müssen. Ein 28-jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Hamburg, stoppte mit seinem Daihatsu hinter ihr. Eine 21 Jahre Autofahrerin aus Heeslingen erkannte diese Situation vor sich zu spät und fuhr mit ihrem Audi auf den Daihatsu auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Wagen in den Citroen geschoben.

Drei Verletzte im Krankenhaus

Bei dem Unfall wurden alle drei Insassen des Daihatsu leicht verletzt. Neben dem 28-jährigen Fahrer saßen seine gleichaltrige Beifahrerin und ein einjähriges Kind im Auto. Sie wurden per Rettungswagen in das Diakonieklinikum nach Rotenburg gebracht.

Christoph Käfer

Christoph Käfer

zeige alle Beiträge

Christoph Käfer, Jahrgang 1988, ist gebürtiger Hildesheimer und hat dort Politik und Wirtschaft sowie Journalismus und Medienwirtschaft in Kiel studiert. Er hat beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag volontiert, anschließend als Redakteur in Flensburg gearbeitet und unterstützt nun die Nordsee-Zeitung und nord24 als Online-Redakteur.